Entdeckung

des Wertvollen

Erstmals im Stift Dürnstein!3. bis 5. September 2021,Filmbeginn jeweils 20.30 Uhr

Stift Dürnstein, DAS Wahrzeichen der Wachau, bietet den idealen Rahmen für den Kinosommer Niederösterreich. Bei Schönwetter ist der barocke Innenhof sicherlich einer der beeindruckendsten Freiluftkinosäle Niederösterreichs. „Unter“ dem blauen Kirchturm und vor dem mächtigen Kirchenportal wird der Abend unvergesslich.

Bei Schlechtwetter bietet sich eine ebenso spektakuläre Alternative: der Festsaal des Stiftes Dürnstein. Wann hat man schon die Möglichkeit einen Kinoabend unter einem Deckenfresko von Kremser Schmidt zu besuchen?

Neben dem cineastischen Erlebnis soll auch der Genuss nicht zu kurz kommen. So wird das Weingut Domäne Wachau die Besucher mit ‚ausgezeichnetem‘ Wachauer Wein und das Schlosshotel Dürnstein mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Am Freitag wird zudem ein vielfältiges Wachauer Kulinarik- und Wein-Erlebnis geboten.

Im Detail

  • Filmbeginn jeweils 20.30 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr
  • Bei Schönwetter im Stiftshof, bei Schlechtwetter im Festsaal des Stiftes
  • Die Kinokarte kostet € 10 pro Person
  • Kartenvorverkauf/-reservierung online und an der Kassa Stift Dürnstein
  • eine Decke als Sitzauflage wird empfohlen mitzunehmen

Das Programm „Sommerkino Stift Dürnstein“

Freitag, 3. September 2021 – Domäne Wachau & Friends: „Wein- & Kulinarik-Abend“

Heute mit vielfältigem Wachauer Kulinarik- und Wein-Erlebnis! Die Domäne Wachau präsentiert einen Klassiker des österreichischen Films:

Der Knochenmann

Simon Brenner (Josef Hader) ist nicht länger Polizist. Jetzt arbeitet er für die Auto-Leasingfirma seines besten Freundes Berti (Simon Schwarz), treibt bei säumigen Kunden Geld ein. Ein Auftrag führt Brenner in die Steiermark. In der legendären Backhendlstube „Löschenkohl“ reißen die Gäste dem titelgebenden Wirt (Josef Bierbichler) seine Hähnchen geradezu aus den Fingern. Was die Kunden nicht wissen: Die nächste Hendl-Generation bekommt hier die Überreste der vorherigen ins Futter gemischt. Doch Brenner merkt schnell, dass hier noch viel mehr faul ist – und beginnt eine Affäre mit Gitti (Birgit Minichmayr), des Wirtes Schwiegertochter…

FSK: ab 16 Jahre

Samstag, 4. September 2021 – „Stift Dürnstein Abend“

Das Stift Dürnstein präsentiert den neuesten Film von Stefan Ruzowitzky:

Narziss und Goldmund

Der junge Goldmund (Jannis Niewöhner) wird von seinem Vater zum Studium ins Kloster Mariabronn geschickt und trifft dort auf den frommen Klosterschüler Narziss (Sabin Tambrea). Narziss hat sich dem asketischen und von strengen Regeln geprägten Leben im Kloster mit Herz und Seele verschrieben und zunächst versucht Goldmund, es ihm nachzutun. Zwischen den beiden entwickelt sich schon bald eine innige Freundschaft, aber der ungestüme und lebenslustige Goldmund erkennt bald, dass die Lebensperspektive, die ihm das Kloster bietet, nicht mit seinen Vorstellungen von Freiheit übereinstimmt und begibt sich, bestärkt von Narziss, auf eine Reise voller Abenteuer, bei der er schließlich auch seine große Liebe Lene (Henriette Confurius) kennenlernt. Doch Jahre später treffen sich Narziss und Goldmund unter dramatischen Umständen wieder…

Nach der gleichnamigen Erzählung von Hermann Hesse.

FSK: ab 12 Jahre

Sonntag, 5. September 2021 – „Gemeinde Dürnstein Abend“

Die Gemeinde Dürnstein präsentiert in Memoriam einer großen Schauspielerin:

Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott

Horst (Andreas Kiendl) kassiert seit zwei Jahren die Pension der verstorbenen Oma; kein Problem, bis sich ein Lokalpolitiker ansagt, um offiziell zum Geburtstag zu gratulieren. Kurz entschlossen „borgt“ sich Freund Toni (Michael Ostrowski) eine alte Dame aus dem Krankenhaus aus. Dass er dabei unbeabsichtigt die Frau Kammerschauspielerin Ott erwischt, ist der Beginn zahlreicher Verwicklungen und Verstrickungen.

Eintrittskarten

gefördert durch das Land Niederösterreich

Gemeinde Dürnstein

Mit freundlicher Unterstützung:

Schlosshotel Dürnstein

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch!

Möchten Sie mit dem Stift Dürnstein in Kontakt bleiben?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen über Sonderausstellungen, Konzerte, Gottesdienste, besondere Besichtigungsmöglichkeiten und vieles mehr!

Anmeldung zum Newsletter